CBD Massageöl

Was ist CBD Massageöl?

Der Cannabinoid CBD (Cannabidiol) besitzt eine Vielzahl von positiven Wirkungen auf den menschlichen Körper. CBD ist jedoch im Gegensatz zu THC nicht psychoaktiv und macht somit nicht high oder abhängig. Cannabidiol hat stattdessen eine entspannende und schmerzlindernde Wirkung. Muskelkater, Verspannungen und Gelenkschmerzen lassen sich beispielsweise sehr gut mit CBD-Produkten behandeln. Somit ist es nicht verwunderlich, dass CBD Massageöl derzeit im Trend ist.

Welche Inhaltsstoffe besitzen Massageöle mit CBD?

Massageöl liefern der Haut sowohl Feuchtigkeit als auch Nährstoffe. CBD Massageöle enthalten für gewöhnlich Hanföl, Olivenöl und Mandelöl. Diese Öle dienen primär dazu, um der Haut Feuchtigkeit zu spenden. CBD besitzt hingegen eine Vielzahl von Mineralien und Spurenelementen, von denen der Körper auf unterschiedliche Weise profitiert. Vitamine, Spurenelemente und Mineralien fördern zum Beispiel den Stoffwechsel des Organismus und Aufrechterhaltung der lebensnotwendigen körperlichen Vorgänge. CBD Massageöle haben zudem eine antibakterielle Wirkung und reinigen somit die Haut. Letztlich sollte noch erwähnt sein, dass CBD auch entzündungshemmend wirkt und die Heilung von Wunden fördert, weshalb Massageöl mit CBD auch problemlos auf unreiner Haut auftragen kann. Man sollte das Öl jedoch nicht bei offenen Wunden verwenden, da es hierbei durch andere Inhaltsstoffe zu einer Infektion kommen kann.

Wie wirkt CBD Massageöl auf den Körper?

Cannabidiol unterstützt das gesamte Hautbild. Die Haut ist bekannterweise das größte Organ des menschlichen Körpers und sollte dementsprechend möglichst schonend und schützend behandelt werden. Eine umfangreiche Hautpflege wirkt sich nämlich auch positiv auf den restlichen Körper aus. CBD fördert den Stoffwechsel des Körpers und hilft bei der Regeneration von Haut- und Körperzellen. CBD Massageöl ist besonders effektiv bei der Behandlung von Krämpfen und schmerzenden Muskeln.