CBD Vape Liquid

Was ist CBD Vape Liquid?

CBD Vape Liquid inhaliert man mit einem Vape Pen. Das Vapen von CBD Liquid ist hierbei wesentlich gesünder als das Vapen von herkömmlichem Liquid oder das Rauchen von Zigaretten, da CBD Vape Liquid besonders schädliche Zusätze wie zum Beispiel Tabak nicht enthält.

Wie bereits erwähnt, benötigt man für den Konsum von CBD Vape Liquid einen Vape Pen. Auf dem Markt gibt es derzeit sowohl Modelle, die nur einmal benutzt werden können, als auch Variante, die für den mehrfachen und regelmäßigen Gebrauch ausgelegt sind. Der CBD Liquid wird in einer Kartusche in den Vape Pen eingeführt. Danach muss man den Vape Pen anschalten, damit der Liquid erhitzt wird. Sobald der CBD Liquid verdampft, kann man ihn einatmen. Es wird empfohlen, den Dampf ca. 3 bis 5 Sekunden in der Lunge zu halten.

Wie sollte man CBD Vape Liquid nutzen?

Falls Sie bisher keine Erfahrung mit CBD Vapes haben, sollte Sie erst mal nur einen Zug in der geringsten Konzentration nehmen. Der CBD Gehalt variiert je nach Liquid von 10 bis hin zu 60 Prozent. Wenn Sie herausgefunden haben, wie ihr Körper auf das CBD Liquid reagiert, können Sie je nach Bedarf die Dosierung und Stärke des Liquids nach und nach steigern.

CBD Vapen ist eine gute Alternative zum herkömmlichen Rauchen. CBD Vape Liquids sind deshalb besonders bei ehemaligen Rauchern und Personen, die mit dem Rauchen aufhören möchten, beliebt. Das Liquid enthält weder Tabak noch Nikotin und ist somit deutlich gesünder als herkömmliches Rauchen und macht zugleich nicht abhängig.

Ist CBD Vape Liquid in Deutschland legal?

Das Vapen von CBD Liquid ist in Deutschland legal, vorausgesetzt das Liquid enthält unter 0,01% THC. CBD Liquid Kartusche und die passenden Vape Pens kann man sowohl bei dedizierten CBD Shops als auch im Internet kaufen. Verkäufer, die CBD Vapes und Liquid verkaufen, müssen seit 2021 neue Vorgaben erfüllen, welche auch für Tabak Anbieter gelten.